font-awesome-load
material-design-icons-load
 
Advanced search:
 
 
  • :

de | en | fr
Connect | Favorites (0) | My searches (0) | Basket (0) | Museum für Ostasiatische Kunst | Barrier-free | FAQ
 
 

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Erklärung zur Barrierefreiheit

Das Rheinische Bildarchiv der Stadt Köln ist bemüht, seine Internetseiten im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für www.kulturelles-erbe-koeln.de sowie für eigenständige Internetauftritte unterhalb dieser Domain (Subdomains):
museum-ludwig.kulturelles-erbe-koeln.de,
mok.kulturelles-erbe-koeln.de und
artothek.kulturelles-erbe-koeln.de.

 

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen
Die Internetseite www.kulturelles-erbe-koeln.de ist mit dem

  • Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen (BGG NRW) und der
  • Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen (BITV NRW)

teilweise vereinbar.

 

Verwendete Informationsstruktur (Formate)
In www.kulturelles-erbe-koeln.de bieten wir Bilddateien und strukturierte Informationen von unterschiedlichsten Objekten wie Architektur, Malereien, Skulpturen, Zeichnungen und Druckgrafiken sowie Fotografien an. Die strukturierten Informationen sind für bestimmte Objektgruppen durch übergreifende Texte ergänzt. Die Informationsstruktur folgt dem wissenschaftlichen Regelwerk MIDAS (Marburger Informations-, Dokumentations- und Administrations-System), das vom Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg (https://www.uni-marburg.de/de/fb09/khi/institut/foto-marburg) entwickelt wurde.

 

Nicht barrierefreie Inhalte
Digitalisierte Findmittel zu den analogen Fotografie-Beständen des Rheinischen Bildarchivs stehen in Tabellenform und in PDF-Dokumenten zur Verfügung. Bei den PDFs handelt es sich um Scans von handschriftlichem Text. Diese PDF-Dateien sind nicht barrierefrei.
Sollten Sie auf Informationen aus einem dieser nicht barrierefreien PDF-Dokumente benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir werden uns bemühen, Ihnen diese Inhalte zugänglich zu machen.
Auf www.kulturelles-erbe-koeln.de und zugehörigen Subdomains (s. o.)sind vereinzelt Anwendungen eingebunden, mit denen alternative Formen der Bildanzeige aktiviert werden können. Aus technischen Gründen lassen sich einige Funktionen dieser Anwendungen nicht immer barrierefrei realisieren. Wir arbeiten hier stetig an Verbesserungen und bieten Ihnen stets eine Alternative, um die jeweilige Dienstleistung auf nichtelektronischem Wege in Anspruch nehmen zu können. Im Fall der Bildanzeige ist dies statt der Zoom-Ansicht die Funktion zum Herunterladen einer Bilddatei. Die Funktion erreichen Sie über das rechteckige Symbol mit Pfeil nach unten unterhalb des Vorschaubildes.

 

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit
Diese Erklärung wurde am 25.01.2022 erstellt.
Die Überprüfung der Barrierefreiheit erfolgte Im Rahmen einer BITV-Selbstbewertung.

 

Feedback und Kontakt
Sie können gerne per E-Mail an rba@rbakoeln.de mit uns Kontakt aufnehmen bezüglich der Barrierefreiheit auf www.kulturelles-erbe-koeln.de.
Insbesondere können Sie uns Fragen stellen, etwaige Mängel mitteilen und Informationen über die von der Anwendung der Richtlinie ausgenommenen Inhalte einholen.

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Johanna Gummlich, Rheinisches Bildarchiv, Eifelwall 5, 50674 Köln, Telefon: 0221 / 221-24188

 

Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen
Wenn Ihre Kontaktaufnahme mit der Stadt Köln nicht erfolgreich war beziehungsweise Sie auf Ihre Mitteilungen oder Anfragen keine zufriedenstellenden Antworten erhalten haben, können Sie die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen einschalten.
Die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen ist der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung in Nordrhein-Westfalen zugeordnet. Die Ombudsstelle ist unter der Telefonnummer 0211 / 8553451 erreichbar oder per E-Mail: Ombudsstelle-barrierefreie-it@mags.nrw.de

 
End of caption